Tipps

Zitronenstein: der ökologische Universalreiniger

Fettlösend, antibakteriell und wirksam gegen Kalkablagerungen: Zitronenstein erobert als ökologischer Universalreiniger die Schweizer Küchen. Wie wird er aber eingesetzt? Und wo ist Vorsicht geboten?

Mit den richtigen Putzmitteln macht Ihnen Ihre Traumküche noch länger Freude. Immer mehr Schweizerinnen und Schweizer schwören auf Zitronenstein als materialschonendes Reinigungsmittel, das in Küche und Bad für effektive Sauberkeit und langanhaltende Frische sorgen soll. Er wird als Backofenreiniger, Fettlöser und sogar als Spülmittel, kurz: als der schadstofffreie Küchenreiniger schlechthin, empfohlen. Aber was gilt es bei der Anwendung des Allzweckreinigers zu beachten?

Was ist Zitronenstein?

Zitronenstein oder Zitronenbalsam besteht aus sogenannter Poliertonerde, die bei der Gewinnung von Primäraluminium als Nebenprodukt entsteht. Versetzt mit angenehmen Duft nach Zitrone und je nach Produkt weiteren Pflegekomponenten ergibt sich ein effektiver, antibakterieller und umweltfreundlicher Universalreiniger, der in einem Gang reinigen, polieren und versiegeln soll. Es gilt als äusserst schonend und wird deshalb zum Putzen fast aller Materialien empfohlen, zum Beispiel von Edelstahl, Chrom, Glas und Naturstein, sogar teilweise Holz. In unserer langjährigen Erfahrung hat Zitronenstein bei der Küchenreinigung durchaus seinen Platz, wenn Sie bei der Anwendung auf einige Dinge achten. 

Hier ist Vorsicht geboten

Obschon er als äusserst materialschonender Universalreiniger gilt, sollte Zitronenstein auf hochempfindlichen Flächen besser nicht eingesetzt werden. Echtholzküchen, Aluminium, Marmor, Plexiglas, Lack und hochglanzlack Fronten, Bade- oder Duschwannen aus Kunststoff, aber auch Silikonfugen oder Autolacke können bei der Reinigung mit Zitronenbalsam leiden. Das gilt ebenfalls bei rauen und beschichteten Oberflächen, zum Beispiel bei Backöfen, beschichteten Metallgegenständen oder behandeltem Glas. Zitronenbalsam kann diese beschädigen. Bei hartnäckigen Flecken auf Holz, kann der Zitronenreiniger angewendet werden, die behandelte Fläche muss anschliessend aber gut abgewaschen werden, damit das Holz an der Stelle nicht ausbleicht. Auch für Fensterscheiben ist der Zitronenstein nicht geeignet. Als universeller Backofen- oder Glasreiniger sollte er deshalb nicht unbedarft eingesetzt werden. 

Fragen Sie die Experten

Profis kennen Ihre Materialien und die passenden Reinigungsmittel am besten. Wir empfehlen für die optimale Reinigung deshalb immer, unbedingt die Informationen sowie Reinigungs- und Pflegehinweise des Materialherstellers zu beachten und sich allenfalls auch Produkte empfehlen zu lassen, egal ob für Küche oder Bad. Im Zweifelsfall können Sie den Zitronenstein vor dem Putzen zunächst an einer unauffälligen Stelle einsetzen, um die Beständigkeit zu testen und auf Nummer sicher zu gehen. Wir wünschen Ihnen frohes Putzen und langanhaltende Freude an Ihrer Traumküche! 

Interessiert an weiteren Pflegetipps rund um die Küche? Hier finden Sie noch mehr Hinweise zu Reinigung und PflegeHinweise zu Reinigung und Pflege.


Schließen